Beitrag 26: Comic-Weisheiten und andere Führungseinsichten

Knud Ahlborn
(Leitung Career Service, TU Braunschweig)

Boss: “Tina, put together a document showing how our budget aligns with our priorities!”
Employee: “It doesn’t.”
Boss: “Write it so it seems like it does.”
Employee: “Isn’t that lying?”
Boss: “I call it leadership by words.”

Personalführung erfordert im einen oder anderen Moment sicherlich auch Sinn für Humor.

Wem dieser fehlt, dem empfehle ich dringend den Comic „Dilbert“ des Amerikaners Scott Adams. Dilbert arbeitet mit einer Reihe von Kollegen in einem großen Unternehmen, dessen Produkte nie explizit genannt werden, aber von denen klar ist, dass sie schlecht sind. Seinem Chef – einer Figur ohne Namen, die wegen ihrer markanten Frisur „pointy-haired boss“ genannt wird – fehlt jegliche Fachkompetenz. Er hat aber zu allem eine Meinung, stellt oft unlösbare Forderungen an sein Projektteam, und neigt zu extremen Wutanfällen. Diese überzeichnete Führungssituation ist mir im wahren Leben in ähnlicher Weise begegnet. Auch in teils renommierten Organisationen blieb man nicht vor Kontrollwahn, Misstrauen, respektlosem Umgang und mangelnder Wertschätzung gefeit. Und so reifte allmählich die Absicht in mir, keinesfalls so zu werden, wenn ich selber in Führungsverantwortung gelangen sollte.

Von Haus aus kein „Alpha-Tier“ bin ich mich im Laufe der Jahre durch ehrenamtliche Führungsaufgaben, etwa im Fußballverein oder der Jugendarbeit, an das Thema „Führung“ herangeführt worden – eher, weil es „ja einer machen muss“ und sonst nichts vorangeht. Erst seit fünf Jahren habe ich als Leiter des Career Service der TU Braunschweig auch im beruflichen Sinn Führungsverantwortung für ein kleines Mitarbeiterteam.

Mein persönlicher Antrieb bestand und besteht darin, Verantwortung für Aufgaben und Menschen zu übernehmen. Das bedeutet aber auch, neben dem „Kümmern“ den anvertrauten Mitarbeitern Verantwortung zu übertragen, Unterstützung bei der Entwicklung von Selbstvertrauen zu leisten und Lernerfolge zu ermöglichen. Dazu gehört eine unbedingte Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit und eine größtmögliche Transparenz und Ansprechbarkeit im Umgang mit Aufgaben und Mitarbeitern.

Führung ist aus meiner Sicht immer eine Gratwanderung zwischen Sympathie und Autorität, zwischen Nähe und Distanz.

Was hat das mit dem von mir sehr geschätzten Comic „Dilbert“ zu tun? – Hier wird uns ein Spiegel vorgehalten und beschrieben, wie es laufen könnte: Übellaunigkeit, Fehlinformation, Trägheit, und Respektlosigkeit wirken auf Mitarbeiter nur unfreiwillig komisch und „pointy-haired bosses“ taugen einfach nicht als Rollenmodell.

Knud AhlbornZur Person:

Knud Ahlborn
(Leitung Career Service, TU Braunschweig)

 

Kontakt:
Technische Universität Braunschweig, Career Service
Bültenweg 74/75, 38106 Braunschweig
Tel.:  0531 / 391 - 4339   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt


Siemann - Personalentwicklung, Beratung, Coaching

Siemann Personalentwicklung & Beratung UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführender Gesellschafter: Mathias Siemann

Amtsgericht Braunschweig: HRB 203970
USt.-IdNr.: Finanzamt Braunschweig-Wilhelmstr. DE286589514

Wiesenstraße 12, 38102 Braunschweig
Telefon: 0531 / 34 59 79
Fax: 0531 / 34 59 79
Mobil: 0171 / 1 75 62 19
E-mail: info@siemann-personalentwicklung.de