Beitrag 28: Führung als Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Cordula Miosga
(Geschäftsführerin Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V.)

„Es ist Aufgabe der Führungskräfte, die Mitarbeiter erfolgreich zu machen.“ Frank Breckwoldt (Unternehmer), 2012

Als Führungskraft stehen Sie ständig vor neuen Herausforderungen: Wirtschaftlich turbulente Zeiten, aggressiver Wettbewerb, Leistungsdruck und zunehmende Komplexität der Aufgaben bestimmen Ihr Tagesgeschäft. Ihre Mitarbeiter in diesen Situationen abzuholen, sie auf die veränderten Rahmenbedingungen einzustellen und zu Höchstleistungen zu motivieren, ist dabei eine ganz besondere Herausforderung. Führungskräfte müssen stärker denn je den Mitarbeiter als Persönlichkeit ernst nehmen und sich um seine Belange und Anliegen kümmern.

Was zeichnet eine erfolgreiche Führungskraft aus? Welche Kompetenzen sind notwendig, um die Rolle als Vorgesetzter überzeugend auszufüllen und die erwarteten Ergebnisse herbeizuführen? Der inflationäre Gebrauch des Begriffs Leadership hat nicht zur Klarheit beigetragen, Schlagworte, die sich damit verbinden, erscheinen beliebig austauschbar.

Der Mensch steht im Mittelpunkt. Der Fokus liegt auf der Frage, wie Motivation unser Leistungsverhalten beeinflussen und wie Führungskräfte darauf einwirken können. Hier setzt der Diskurs zu Ethik und Management an, wie gestalte ich Veränderungsprozesse erfolgreich auf der Grundlage der Interessen der Mitarbeiter, der eigenen ethischen Wahrnehmung und der Anforderung des Unternehmens.

Führungskräfte vermitteln Ziele, Leitlinien und Werte des Unternehmens und haben wesentlichen Einfluss auf das Verhalten der Mitarbeiter. Sie sind Vorbilder der Unternehmenskultur, um Kompetenzen und Potenziale Wert zu schätzen und eine produktive Zusammenarbeit unterschiedlicher Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zu ermöglichen. Dabei müssen sie die Potenziale der Mitarbeiter erkennen, fördern und diese gezielt einsetzen. Führungskräfte initiieren und unterstützen Innovationen und fördern Kreativität sowie die Schaffung und Erhaltung eines positiven Arbeitsklimas.
Eine gute Führungskraft motiviert zu Eigeninitiative, unternehmerischem Denken und Handeln und Handlungsverantwortung. So erreicht sie Leistungsbereitschaft und Identifikation mit Aufgabe und Unternehmen und verbessert die Effizienz und Umsätze. Neben diesen Werten orientiert sich der Vorgesetzte an moralischen Werten.

Für Mitarbeiter sind heute Entwicklungsmöglichkeit, Führungskultur, Wertschätzung und Fairness wichtige Elemente für die Wahl des Arbeitsplatzes. Und für die Zukunft?
Die Bedeutung des Schlüsselfaktors Mensch für den Unternehmenserfolg wird weiter steigen. Technik, IT, Organisationen sind objektiv definier- und damit kaufbar. Softskills wie Kommunikation, Vernetzung, Führung und Motivation, Charisma, Einfallsreichtum und Augenmaß werden wichtiger als Fachkompetenz. Zu einer guten Führungskraft gehören außerdem eine gehörige Portion Mut, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen sowie die Stärke, Fehler zu akzeptieren und daraus zu lernen.

Cordula MiosgaZur Person:

Cordula Miosga
Geschäftsführerin Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V.

Kontakt:
Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V.
Wilhelmitorwall 32, 38118 Braunschweig
Tel.:  0531 / 242 - 1024   E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt


Siemann - Personalentwicklung, Beratung, Coaching

Siemann Personalentwicklung & Beratung UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführender Gesellschafter: Mathias Siemann

Amtsgericht Braunschweig: HRB 203970
USt.-IdNr.: Finanzamt Braunschweig-Wilhelmstr. DE286589514

Wiesenstraße 12, 38102 Braunschweig
Telefon: 0531 / 34 59 79
Fax: 0531 / 34 59 79
Mobil: 0171 / 1 75 62 19
E-mail: info@siemann-personalentwicklung.de